(Foto: Stadt Bochum)

Der Bezirkssozialdienst ist ein Bereich des Jugendamtes und unterstützt Eltern und Erziehungsberechtigte bei der Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Dabei setzt er auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen. Das Aufgabenspektrum reicht von der Organisation einer qualitätsvollen Kinderbetreuung über die Erziehungsberatung und den Schutz des Kindeswohls bis hin zur Förderung von Angeboten für Jugendliche und zur Schaffung einer kinder- und familienfreundlichen Umwelt. An den Bezirkssozialdienst können sich Personen wenden, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, wenn sie Probleme haben oder in Notsituationen sind. Durch die enge Zusammenarbeit der Sozialarbeiter/innen des Allgemeinen Bezirkssozialdienstes und der Jugendgerichtshilfe treten Notlagen in den Familien schneller zu Tage. So können Anträge an den JugendHilfeVerein gestellt werden und die notwendige Versorgung in Form von Geldmitteln oder Anschaffungen vom Verein zeitnah geleistet werden.